Detailansicht

 

Aktenzeichen:  S 13 KR 115/12 
Entscheidungsdatum:  04.09.2012 
Gericht:  SG Aachen
Ergebnis:  negativ 
Therapie:  ambulante hyperbare Sauerstofftherapie (HBO) 
Indikation  diabetisches Fußsyndrom (Stadium Wagner III-IV) 
Schweregrad:  nicht hinreichend

Die drohende Fußamputation ist auch als die Lebensqualität erheblich einschränkende Maßnahme, wertungsmäßig mit ihren Folgen nicht mit einer lebensbedrohlichen oder regelmäßig tödlich verlaufenden Erkrankung gleichzusetzen (2V) Das multimodale Therapiekonzept: Optimierung der Stoffwechseleinstellung, Debridement avitaler Gewebeanteile, ggf. (Teil-)Resektion von fußknochen, Druckentlastung, Infektionsbehandlung, lokale Wundbehandlung ung ggf. Revaskularisation.
Alternativen:  verfügbar

Das multimodale Therapiekonzept: Optimierung der Stoffwechseleinstellung, Debridement avitaler Gewebeanteile, ggf. (Teil-)Resektion von fußknochen, Druckentlastung, Infektionsbehandlung, lokale Wundbehandlung ung ggf. Revaskularisation.
Bemerkung:  Das Gericht verweist auf einen ähnlich gelagerten und entschiedenen Fall, derzeit anhängig beim BSG unter dem Az. B 1 KR 44/12 
Verfahrensgang: 
     

     

    Suche eingrenzen/verändern